Rund um die Puppe
26. Juli 2017, 02:34:23 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: SMF - Neu installiert!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Tüfteln und Testen  (Gelesen 4004 mal)
Mottischa
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 13


Profil anzeigen
« am: 20. Februar 2015, 08:04:57 »

Auch wenn kaum jemand hier ist  Grinsend Grinsend ich tüftle schon paar Tage an einem neuen Puppenkopf, es gab ein paar Anläufe und Versuche vorher, die mir aber nicht gefielen. Jetzt bin ich schon einen guten Schritt mit der Gesichtskonturierung voran gekommen.

Allerdings werde ich mir jetzt auch dunkleres Trikot bestellen und weiter probieren - mein nächstes Problem werden die Haare. Ich finde die Mohairwolle super, aber ich hätte auch gerne mal Locken oder eben etwas dass wie richtige Haare aussieht. Nur bin ich nicht sicher ob das Mohairstränge sind und da suche ich noch.

Gespeichert
Chris
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 2318



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 20. Februar 2015, 18:43:08 »

... sieht cool aus Smiley
Gespeichert

Grüßchen Chris Smiley
Fleckfieber
Workshop
Hero Member
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 540



Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 21. Februar 2015, 17:42:24 »

Das Verhältnis Nase-Augen-Mund ist gut gelungen. Doch bei einem Puppenkopf, der einen kindlichen Eindruck machen soll, würde ich die Stirnpartie viel höher machen, die Augen etwa in der Mitte des Kopfes.
Lockige Haare sind wirklich schwierig. Es gibt zwar fertige Perücken, ich habe aber noch keine wirklich spieltaugliche gefunden. Ich finde, sie passen von der Art auch nicht unbedingt zu den Stoffpuppen. Da finde ich die Lockenwolle immer noch am Schönsten. Ich nehme auch gern Langhaarplüsch (Teddyplüsch), aus dem ich eine Perücke nähe. Allerdings ist die Farbauswahl dabei sehr gering. Auch von der Qualität gibt es Riesenunterschiede.

Gespeichert
Chris
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 2318



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 23. Februar 2015, 06:47:18 »

Interessant, das mit den Perücken, Rosi...
mir ist es noch nie gelungen eine wirklich echt aussehende Perücke zu nähen, es sieht bei mir immer wie eine Mütze aus.. Traurig
und wie genau nähst du die Perücke am Kopf an, damit sie auch wirklich hält?
Könntest du mal ein Bild von so einer Frisur zeigen??
Gespeichert

Grüßchen Chris Smiley
Mottischa
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 13


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 23. Februar 2015, 08:57:54 »

Danke sehr  Smiley wie gesagt, ich tüftel ja noch. Gestern hab ich dann mal eine Perücke gehäkelt und knüpfe jetzt die Haare ein, ist ziemlich aufwändig da die Testwolle nicht so dick ist.

Ja ein Bild von der Perücke würde ich gerne mal sehen, da ich nicht wirklich zufrieden mit dem jetzigen Ergebnis bin - ich bin da sehr perfektionistisch und habe hohe Ansprüche an mich selber - mein Freund schimpft schon immer mit mir, dass ich zu ungeduldig bin.

Ich habe ja noch 4 Testpüpchen zuhause liegen, die auch nicht sooo gelungen sind. Aber diese werde ich fertig einkleiden und ihnen hübsche Haare machen und dann schicke ich 3 davon an das Kinderhospiz Löwenherz. Ich möchte die Puppen nicht verkaufen, aber vielleicht freut sich das eine oder andere kranke Kind über ein Tröstepüppchen, da dort ja auch kleinere Kinder sind.

Nr. 4 zieht dann nach Bayern, damit meine Stiefmama sich stricktechnisch mal austoben und Maß nehmen kann.
Gespeichert
Fleckfieber
Workshop
Hero Member
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 540



Profil anzeigen WWW
« Antworten #5 am: 23. Februar 2015, 12:40:32 »

Auf meinem Blog sind mehrere Puppen mit Plüschperücke.  Hier zum Beispiel: http://zwergwerk.blogspot.de/2014/11/schon-wieder-puppen.html. Wichtig ist, das die Perücken schön straff sitzen und nicht zu groß sind. Den Rand schlage ich beim Annähen nach innen ein und ziehe mit dickem Garn (Knopflochgarn o.ä) ganz fest. Wenn euch die Art gefällt, kann ich bei der nächsten Puppe Fotos machen.
Gespeichert
Chris
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 2318



Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 24. Februar 2015, 06:56:14 »

Huhu Rosi..
ich habe mal geschaut... ja die sehen sehr schön aus,. der Michel z.b. mit den roten Haaren... das ist wie du schreibst ein Plüsch? Ganz schön lang sind die Fasern, das sieht so auf dem Bild sehr natürlich aus.
Reicht es denn wirklich, nur am Rand herum die Perücke fest zu nähen???
Hebt die dann nicht auf dem Oberkopf ab?? Zwinkernd
Mich interessiert auch immer, wie sich die Haare im Lanzeit- oder Intensivtest bewähren.

Woher beziehst du den Plüsch?
Ich habe ja auch immer noch das leidige CE Problem. Die meisten schönen Materialien darf man nicht verwenden, es sehr schwer an zugelassenes Material zu kommen.
Gespeichert

Grüßchen Chris Smiley
Mottischa
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 13


Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 24. Februar 2015, 09:23:03 »

Huhu Rosi..
ich habe mal geschaut... ja die sehen sehr schön aus,. der Michel z.b. mit den roten Haaren... das ist wie du schreibst ein Plüsch? Ganz schön lang sind die Fasern, das sieht so auf dem Bild sehr natürlich aus.
Reicht es denn wirklich, nur am Rand herum die Perücke fest zu nähen???
Hebt die dann nicht auf dem Oberkopf ab?? Zwinkernd
Mich interessiert auch immer, wie sich die Haare im Lanzeit- oder Intensivtest bewähren.

Woher beziehst du den Plüsch?
Ich habe ja auch immer noch das leidige CE Problem. Die meisten schönen Materialien darf man nicht verwenden, es sehr schwer an zugelassenes Material zu kommen.


Damit setze ich mich auch immer noch auseinander, ist nicht so einfach das Thema  Schockiert
Gespeichert
Fleckfieber
Workshop
Hero Member
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 540



Profil anzeigen WWW
« Antworten #8 am: 24. Februar 2015, 19:59:23 »

Ja, das CE-Zeichen kann ein Problem sein. Doch sicher gibt es Teddyplüsch, der ensprechend zertifiziert ist. Teddies werden doch auch zum Spielen gemacht.
Da ich meine Puppen ja nicht kommerziell vertreibe, habe ich mir den Langhaarplüsch (Faserlänge ca.4cm) einfach in einem guten Stoffgeschäft hier in der Nähe besorgt. Wobei ich darauf geachtet habe, dass die Fasern schön fest sitzen und nicht flusen. Bei den kleinen Nickipüpchen nehme ich normalen Teddyplüsch, den ich noch aus meiner Teddy- Nähphase habe.
Bei meinen Puppen achte ich darauf, dass sie einen schönen Hinterkopf haben. Dann reicht es wirklich, die Perücke straff drüberzuziehen und am Rand festzunähen.
Gespeichert
Chris
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 2318



Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 25. Februar 2015, 08:13:09 »

Danke für die Ideen, Rosi... ich werde mal in den CE Gruppen nachfragen, ob jemand Reste von zugelassenem Teddy Plüsch haben, zum ausprobieren... 
Gespeichert

Grüßchen Chris Smiley
Mottischa
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 13


Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 22. März 2015, 15:59:58 »

So, das vorläufige Ergebnis heute 

Nachdem ich jetzt zum ersten Mal mit Schafwolle Gesichtskonturen gefilzt habe, ist das hier mein Ergebnis. Zuerst hat sie mir nicht gefallen, aber jetzt finde ich sie ziemlich knuffig -nur einen Namen hat sie noch nicht und ein paar Kleinigkeiten fehlen noch, damit ich sie auf dem Handwerkermarkt ausstellen kann. Hach, eigentlich bin ich schon ganz stolz darauf









Sie wurde komplett aus zertifizierten und Biomaterialien gefertigt + altes Leinen für die Bekleidung.
Gespeichert
Fleckfieber
Workshop
Hero Member
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 540



Profil anzeigen WWW
« Antworten #11 am: 22. März 2015, 22:26:12 »

Wow, das Gesicht ist dir wirklich gut gelungen! Die roten Haare sind spitze!
So stell ich mir die rote Zora vor.
Hast Du das Gesicht erst gefilzt und dann mit Stoff bezogen?

LG Rosi
Gespeichert
Chris
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 2318



Profil anzeigen
« Antworten #12 am: 23. März 2015, 06:24:11 »

Toll geworden !!
Gespeichert

Grüßchen Chris Smiley
Mottischa
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 13


Profil anzeigen
« Antworten #13 am: 23. März 2015, 08:15:13 »

Danke sehr  Smiley

Genau, erst die Form gefilzt, immer wieder den Stoff vorgehalten um zu sehen wie die Konturen wirken und dann mit Schlauchverband + Trikotstoff bezogen. Ich habe im Internet so viele tolle konturierte Puppen gesehen die mir gefallen haben, aber Anleitungen habe ich nicht gefunden. Das war ziemlich schwierig, da ich vor kurzem überhaupt erstmal mit Filzen angefangen habe (die Kugel für den Kopf).

Ich habe aber beschlossen auch weiterhin für kleine Kinder die Puppen ohne Gesichtskontur zu nähen, da ich diese unheimlich niedlich sind und die Fantasie mehr anregen. Meine konturierten Mädels und Jungs sind dann eher für größere Kinder, oder Leute die tatsächlich sammeln. Es ist eine unheimlich aufwändige Arbeit und dauerte insgesamt 2 Tage um das Mädel fertig zu stellen... tja und nu tut es mir eigentlich schon ein wenig leid dass sie ausziehen wird - das hätte ich nicht gedacht. Aber ich bin gespannt wie sich meine Puppen weiter entwickeln werden.

Was natürlich immer noch ein arges Problem für mich darstellt sind die Haare. Diese sind aus Wensleydalelocken, echt toll. Aber für glatte Haare bin ich noch am Suchen und selbst dann bin ich nicht sicher wie ich diese auf dem Kopf befestigen werde.
« Letzte Änderung: 23. März 2015, 08:16:45 von Mottischa » Gespeichert
Kiwi
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 2


Profil anzeigen
« Antworten #14 am: 06. Juli 2017, 05:41:47 »

Auch wenn das Thema schon älter ist muss ich dir einfach mal da lassen wie unglaublich wunderschön ich die kleine finde!
Ich glaube ichnbin verliebt  Grinsend
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.4 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS