Rund um die Puppe
17. Dezember 2017, 18:41:58 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: SMF - Neu installiert!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: 11. Dezember 2017, 16:46:09 
Begonnen von Chris - Letzter Beitrag von Lottchen
Herzlich Willkommen auch noch von mir. 

Deine Puppen sehen toll aus. Ich wusste gar nicht, dass man Puppen so schön auch häkeln kann. 



 2 
 am: 10. Dezember 2017, 08:03:13 
Begonnen von Chris - Letzter Beitrag von Chris
Die beiden sehen ja süß aus Smiley Ich würde auch mal versuchen eine Puppe zu häkeln.. das Häkeln liegt ja zur Zeit sehr im Trend.
Hast du nach einer Anleitung gearbeitet oder frei aus der Hand?

 3 
 am: 09. Dezember 2017, 11:45:55 
Begonnen von Chris - Letzter Beitrag von Bablin
Hallo, liebe Puppenfreundinnen! Wie schön, dass ich in Euer Forum gefunden habe! - Leider nimmt sich mein PC grade allzuviel zeit, um hier etwas aufzurufen, darum schicke ich erstmal nur einen kurzen Willkommengruß.  Ja, früher habe ich jedem meiner 5 Kinder eine Waldorfpuppe genäht. Heute häkle und stricke ich Puppen. Im nächsten Jahr möchte ich mir Püppchen für den Jahreszeitentisch zusammenstellen. Wie man Bilder einfügt, muss ich erst noch herausfinden, ich versuche mal  Euch  Jule zu zeigen, , meine erste und größte Häkelpuppe, die eins meiner kleinen Püppchen hält. [

 4 
 am: 09. Dezember 2017, 09:04:30 
Begonnen von Chris - Letzter Beitrag von Chris
Hallo, Barbara... ich freue mich sehr, dass du zu uns gefunden hast und schick dir ein ganz herzliches Willkommmen von uns allen Smiley
Ich habe gelesen, dass du früher schon Puppen nach Waldorfart genäht hast?
Erzähl uns doch etwas von dir, vielleicht magst du uns sogar ein Bild deiner Puppen zeigen?

Viel Spaß und wir freuen uns auf deine Beiträge Smiley

 5 
 am: 22. November 2017, 07:38:35 
Begonnen von Johanna - Letzter Beitrag von Sunila
Ich sage auch "Danke"! Besonders schön finde ich an Deinem Schnitt dass vorne und hinten nicht gleich ist an der Hose, also Platz für Popöchen, supi....

 6 
 am: 21. November 2017, 07:54:45 
Begonnen von Johanna - Letzter Beitrag von Chris
Wow.. danke schön!!!!

Der Schlafanzug sieht sehr gut aus, ich hätte auch schon ein paar geeignete Stöffchen hier..

Das werde ich dann ab Dezmeber mal ausprobieren, dann hab ich wieder Zeit

Nochmals vielen Dank, liebe Johanne 

 7 
 am: 20. November 2017, 17:58:06 
Begonnen von Lottchen - Letzter Beitrag von Johanna
Hallo Chris, 


für den Puppenschlafanzug verwende ich meinen uralten selbstentworfenen Schnitt, ich habe ihn eben bei der Schnittmustersammlung zur privaten Verwendung ins Forum gestellt:

http://www.rundumdiepuppe.de/forum/index.php?topic=684.msg10247#msg10247


Ganz liebe Grüße und viel Erfolg! 

Johanna

 8 
 am: 20. November 2017, 17:25:03 
Begonnen von Johanna - Letzter Beitrag von Johanna
Hallo, Ihr Lieben, 


hier ist mein Schnittmuster für einen Puppenschlafanzug, das Ihr für private Zwecke gern verwenden könnt!

Das Schnittmuster ist auf DIN A4-Bögen gezeichnet und paßt in dieser Größe einer eher schlanken, ca 42 cm großen Puppe.

Der Schlafanzug ist aus Frotteejersey genäht, die inkl. Saum 2,5 cm breiten Bündchen bestehen aus doppeltem (Stoffbruch quer) Baumwoll-Interlockjersey.
Das Oberteil ist vorn quer geteilt: für die Teilungsnaht habe ich einen 8 mm schmalen Streifen aus sehr feiner und weicher Vlieseline auf die Stoffkanten gebügelt und sie per Zickzack versäubert. Anschließend wurden die beiden Teile zusammengesteppt, die Säume auseinandergebügelt und mit einer Steppnaht fixiert.
Danach habe ich die Zierborte aufgenäht - in diesem Fall die gleiche Borte zweimal untereinander: einmal von der rechten, einmal von der linken Seite.

Damit der große Puppenkopf durch den Halsausschnitt paßt, besteht dieser aus zwei Bündchen, die an der Oberkante von Vorder- und Rückteil von Schulter zu Schulter angenäht werden. Vorder- und Rückteil werden nur an der Schulterkante der Bündchen so aneinander genäht, daß das Vorderteilbündchen auf dem Rückteilbündchen liegt.
Links und rechts vom Hals wird je ein Druckknopf angebracht. Knöpfe bitte gut annähen bzw. bei nähfreien Druckknöpfen (z.B. BabySnaps) vorher sicherstellen, daß der Bündchentrikot stabil genug ist und beim Öffnen der Knöpfe nicht ausreißt!

Zur Förderung der "CE-Tauglichkeit" könnte man Vorder- und Rückteil wie bei Babyhemdchen auch an den Schultern überlappend nähen und sich damit die beiden Druckknöpfe sparen.


Viel Erfolg und Spaß beim Nähen und den Puppen eine gute Nacht!  Zwinkernd

Johanna

 9 
 am: 19. November 2017, 09:00:10 
Begonnen von Lottchen - Letzter Beitrag von Chris
Das ist interessant, Johanna...
so etwas wird hier gewünscht zu Weihnachten... Welchen Schnitt verwendest du?
Ich dachte daran, den Shnitt fürs Shirt ein bisschen weiter zu machen und vorn offen??

habt alle eine schöne Zeit.. hier geht der Krippenverkauf inzwischen zu Ende, d.h. ich mache ab Dezember keine weiteren Figuren mehr...
Vor Weihnachten wird es stressfreier hier werden Smiley


 10 
 am: 18. November 2017, 12:50:25 
Begonnen von Lottchen - Letzter Beitrag von Johanna
Hallo Lottchen, 


gegen Langeweile hilft auch, die Antworten auf Deine Frage (Weihnachtsgeschenke) im Forum zu lesen... !  Grinsend Grinsend Grinsend


Liebe Grüße  von

Johanna, die gerade an einem Puppenschlafanzug näht.

Seiten: [1] 2 3 ... 10
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.4 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS